Testbericht: Philips Avent SCD 525 Babyphone

Philips Avent SCD 525 im Test

Philips Avent SCD 525

Mit dem Avent SCD 525 hat Hersteller Philips ein Babyphone mit aktueller Technik auf den Markt gebracht. Mit einer UVP von 124,99 Euro liegt das Babyphone im mittleren bis oberen Preissegment, punktet dafür aber mit einem großen Funktionsumfang. Neben den Standardfunktionen bietet das digitale DECT-Babyphone Avent SCD 525 praktische Zusatzfunktionen wie einen Eco Mode, der nicht nur dafür sorgt, dass der Stromverbrauch gering bleibt, sondern auch das Baby vor unnötiger Strahlenbelastung schützt. Das Babyphone besteht aus der Sendeeinheit, einer Elterneinheit, die sich bequem am Gürtel oder um den Hals tragen lässt sowie einer Ladestation für die Elterneinheit.

Die Überwachung des Babys erfolgt beim Philips Avent SCD 525 über Geräusche, die das Baby von sich gibt. Dank der integrierten optischen Geräuschpegelanzeige können Eltern ihr Baby auch dann überwachen, wenn das Gerät selbst auf lautlos gestellt wird. LEDs auf dem Empfänger zeigen an, wie laut es gerade im Kinderzimmer ist. Wird ein vorher festgelegter Geräuschpegel überschritten, ertönt ein Alarmsignal. Praktisch: Schon auf dem Weg zum Kinderzimmer kann das Baby über die Gegensprechfunktion beruhigt werden. Eine weitere nützliche Funktion ist der Raumtemperatur-Sensor. Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht eigenständig regulieren, weshalb die Temperatur im Kinderzimmer möglichst konstant gehalten werden sollte. Der Sensor überwacht die Temperatur automatisch in einem Bereich von 10 bis 40 Grad Celsius. Wird im Kinderzimmer eine vorgegebene Temperatur über- oder unterschritten, ertönt auf der Elterneinheit ein Alarm.

Die Reichweite des Philips Avent SCD 525 ist mit maximal 330 Metern sehr hoch, allerdings auch nur unter optimalen Bedingungen zu erreichen. Die integrierte Reichweitenkontrolle sorgt dafür, dass man sich nicht unbemerkt aus der Empfangszone des Babyfons entfernen kann. Weitere praktische Funktionen des Avent SCD 525 sind 5 vorinstallierten Schlaflieder und ein integriertes Nachtlicht.

Funktionsumfang Philips Avent SCD 525:

  • Eco Mode
  • 120 Kanäle
  • Automatisch Kanalwahl
  • DECT Übertragungstechnik
  • Gegensprechfunktion
  • Integriertes Nachtlicht
  • Optische Geräuschpegelanzeige
  • LCD-Multifunktionsanzeige
  • Raumtemperatur-Sensor
  • Integrierte Schlaflieder (5)
  • Batterieladeanzeige
  • Empfindlichkeitsregler
  • Reichweitenkontrolle
  • Reichweite max. 330 Meter
  • Lautstärkeanzeige
  • Gürtelclip / Halstrageband
  • Warnung bei geringem Ladestand

Vorteile des Philips Avent SCD 525:

  • Große Reichweite
  • Nützliche Gegensprechfunktion
  • Sehr gute Verbindungsqualität
  • Einfache Installation und Handhabung
  • Viele nützliche Zusatzfunktionen
  • Testsieger bei Stiftung Warentest

Nachteile des Philips Avent SCD 525:

  • Lautstärke des Elternteils gering
  • Nachtlicht ist relativ dunkel
  • Schlaflieder sind sehr laut
  • Ökotest “ungenügend” (08/11)

Fazit: Das Philips Avent SCD 525 ist ein sehr gut ausgestattetes Babyphone im mittleren bis oberen Preissegment. Eltern, die sich das Babyfon zugelegt haben, sind zum größten Teil sehr zufrieden. In den Tests von Stiftung Warentest und Ökotest zeigt sich ein zweigeteiltes Ergebnis: Während das Avent SCD 525 bei Stiftung Warentest als Testsieger vom Platz ging, erhielt es von Ökotest die Note “ungenügend”. Begründung: Die Strahlung des Babyfons sei selbst im Eco Modus zu hoch.

Philips Avent SCD525/00 ECO DECT-Babyphone

Price:

4.1 von 5 Sternen (1475 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation