Reichweite von Babyphones

Für viele Eltern ist die Reichweite eines Babyphones ein Kriterium für oder gegen den Kauf eines bestimmten Geräts. Die Angabe der maximalen Reichweite ist jedoch mit Vorsicht zu genießen ist und immer von den Gegebenheiten am Einsatzort abhängt. So kann ein Babyphone mit einer auf den ersten Blick beeindruckenden Reichweite von 1000 oder 2000 Metern je nach Wohnung, Anzahl der Wände durch die das Signal dringen muss und anderen baulichen Gegebenheiten schon mal sehr mickrig ausfallen und der Empfang schon zwei Räume weiter zu wünschen übrig lassen. Die Hersteller gehen bei ihren Angaben immer von optimalen Bedingungen aus, was bedeutet, dass zwischen Sender und Empfänger des Babyphones weder eine Wand noch andere Hindernisse stehen und ein direkter Sichtkontakt möglich ist.

Reichweite bezieht sich auf optimale Bedingungen

Man kennt diese Vorgehensweise von Autoherstellern und deren Angaben zum Verbrauch eines Fahrzeugs. Auf die angegebenen Traumwerte kommt man im Alltag praktisch nie, was auch nicht weiter verwunderlich ist, da sich die Angaben ebenfalls auf optimale Bedingungen beziehen. Bei Fahrzeugen bedeutet das, dass Sie auf einer absolut geraden Strecke ohne Kurven, ohne Verkehr und Stau und ohne Gegenwind fahren. Und einen Gasduß dürfen sie ebenfalls nicht haben. Sehr realistisch ist das nicht, aber leider auch nicht verboten. Die Praxis bei Babyphones ist identisch.

Babyphones mit der besten Reichweite

Befinden sich viele Wände oder sogar eine Etagendecke zwischen dem Sender im Babyzimmer und dem Empfänger, empfiehlt es sich auf ein Babyphone mit digitaler Übertragungstechnik (DECT) zu setzen. Zu empfehlen sind die Babyphone von Angelcare. Aber auch die Avent-Geräte aus dem Hause Philips erzielen in Tests regelmäßig gute Ergebnisse. Generell sollten Sie ein Babyphone immer erst in den eigenen vier Wänden ausprobieren. Kann es die Versprechungen des Herstellers im Bezug auf die Reichweite und die Sprachqualtät nicht halten, sollten Sie es gegen ein anderes Gerät eintauschen. Im Online-Handel ist es durch das gesetzlich festgelegte Widerrufsrecht problemlos möglich ein Gerät auszuprobieren und bei Nichtgefallen zurückzusenden um sich dann für ein anderes entscheiden zu können.

Post Navigation